Zur Navigation springenZum Inhalt springenZur Fußzeile springen

Kurz & Schnell

Unser TIPP :  Jahresausstellung "Fernweh"

Ticketshop

Stiftung

Die Nacherfindung des ostasiatischen Porzellans und die Gründung der ersten europäischen Porzellanmanufaktur 1710 waren und sind eine enorme sächsische Errungenschaft von europäischem Rang, die bis heute weltweit Anerkennung und Interesse findet. Die seit 1710 bestehende Manufaktur bewahrt dieses große kulturelle Erbe, indem sie es in die Zukunft führt. Mit der Gründung der Meissen Porzellan-Stiftung GmbH (MPS) als einhundertprozentiger Tochter des Freistaates Sachsen hat sich dieser auch zu seinem kulturellen Erbe bekannt.

Unternehmenszweck der Gesellschaft ist der Ankauf, die Pflege, Bewahrung, Ausstellung und Erforschung der für das Erbe der sächsischen Porzellanherstellung bedeutsamen Kulturgüter der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH (SPM). Seit Gründung der Gesellschaft wurde die historische Sammlung der SPM vollständig von der MPS erworben (Abschluss Ende 2017). Es handelt sich um rund 33.000 Porzellane.

UNESCO

UNESCO

Sammlung

Sammlung

Ansprechpartner

Porzellanfiguren Artisten Meissen Porzellan-Museum

Ansprechpartner

Stiftung unterwegs

Stiftung unterwegs